Umweltveloweg

Neues aus dem Osten / Umweltveloweg goes West!

DSC00477 copy

Liebe Velofreunde

Wir wünschen euch für 2018 viel Rückenwind, Schwung und Elan!

Auch in diesem Jahr sind wir wieder mit folgenden Projekten aktiv:

  • Erste buchbare Tour von Chur nach Landquart in Planung
  • Schuldossier «Umwelt-Atelier» für Rapperswil-Jona in Arbeit
  • Eröffnung der Erlebnisstation Smart City in St. Gallen in diesem Frühsommer
  • Die erste Erlebnisstation in der Stadt Zürich ab 2019
  • Umweltveloweg goes West – der Plan für einen Oberaargauer Umweltveloweg reift

Buchbare Tour von Chur nach Landquart in Planung:

Chur Tourismus und Heidiland Tourismus planen gemeinsam die erste buchbare Tour auf dem ersten Umweltveloweg. Das Angebot ist für Gruppen und individuelle Velofahrer und beinhaltet den Besuch der Erlebnisstationen, Führungen und kulinarische Highlights.

Schuldossier «Umwelt-Atelier» für Rapperswil-Jona in Arbeit:

Gemeinsam mit der fachlichen Unterstützung durch die Intep GmbH erstellt das Umweltveloweg-Team das erste kostenlose Lerndossier zum Downloaden für Lehrer. Das Angebot dient zur Vorbereitung zum Besuch der Erlebnisstation ‘Bewegen’ in Rapperswil-Jona. Es enthält neben Velo- und Toureninfos knackige Aufgabenblätter für Schüler der 3. bis 6. Klasse, Hintergrundinfos für Lehrer und gestalterische Tipps zum Präsentieren von eigenen Erfindungen und Ideen.

Eröffnung der Erlebnisstation Smart City in St. Gallen in diesem Frühsommer:

Das Thema der Digitalisierung ist brandaktuell. Um so mehr freut sich das Umweltveloweg-Team, dieses Thema für die St. Galler Stadtwerke umsetzen zu dürfen. Ein Tipp: die Story wird durch einen etwas zerstreuten Roboter-Jungen aufgepeppt!

Die erste Erlebnisstation in der Stadt Zürich ab 2019

Darauf haben wir lange gewartet. Endlich wird es ab 2019 auch eine Erlebnisstation zum Thema Wohnen in der Stadt Zürich, genauer gesagt auf dem Hunzikerareal in Zürich Oerliko, geben. Co-Stationspartner sind die Wohngenossenschaft ‘mehralswohnen’ und die Stadt Zürich. Wir freuen uns sehr auf diese Herausforderung.

Umweltveloweg goes West – der Plan für einen Oberaargauer Umweltveloweg reift

Die Geschäftsstelle des Vereins Umweltvelowege Schweiz befindet sich seit April 2017 neu in Oberönz bei Herzogenbuchsee im Kanton Bern, bzw. dem Wohnort von Simone Hochstrasser. Nicht lange darauf interessierte sich bereits die Lokalzeitung für die Umweltvelowege (siehe unsere Medien-Seite). Auch in Olten wurde Interesse bekundet. Das Team möchte nun den Oberaargau (die wunderschöne Aare-betonte Mitteland-Region zwischen Solothurner Jura und dem Emmental) mit einem Rundtour-Umweltveloweg mit dem Schwerpunkt der Biodiversität bereichern. Das Konzept steht und die Partneranfrage kann beginnen! Wir halten euch auf dem Laufenden!

Teile unsere Idee: